Zentrallabor

Für die Erkennung von Krankheiten und deren Ursachen sind labormedizinische Untersuchungsergebnisse ein wichtiger Diagnostik-Baustein und damit Voraussetzung für eine optimale Versorgung, Therapie und Verlaufskontrolle unserer Patientinnen und Patienten. Zur kompetenten und schnellen Bereitstellung dieser Ergebnisse arbeiten in unserem Labor rund um die Uhr qualifizierte Medizinsch-technische Laborassistentinnen an modernen Analysesystemen. Die Kopplung der Laborgeräte an eine moderne EDV und die Vernetzung mit allen Stationen des Krankenhauses ermöglichen eine elektronische Anforderung der meisten Untersuchungen und eine schnellstmögliche und sichere Befundübermittlung an die Ärzte.

Das laborinterne Blutprodukte-Depot ermöglicht neben immunhämatologischen Routineuntersuchungen wie beispielsweise Blutgruppenbestimmungen oder Verträglichkeitsproben jederzeit eine schnelle Notfallversorgung.

Grundlage des hohen Qualitätsstandards in unserem Labor bildet die Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen (Rili-BÄK). Die vom Gesetzgeber geforderten Maßnahmen werden durch das eingeführte Qualitätsmanagementsystem umgesetzt. Täglich erfolgt die Messung von Qualitätskontrollen, so dass nur zuverlässige Untersuchungsergebnisse unser Labor verlassen.

Quartalsweise werden die angebotenen Untersuchungsmethoden durch Teilnahme an bundesweiten Ringversuchen überprüft.  Dabei führen wir Vergleichsmessungen mit anderen Laboratorien zur Feststellung von Messqualität und Messgenauigkeit durch. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch Zertifikate bestätigt. Regelmäßig wird unser Labor von der zuständigen Überwachungsbehörde geprüft.

Ansprechpartner

Frau M. Sc. Martina Felsberg